News
09.09.2018, 12:22 Uhr
Ronja Kemmer und Barbara Münch besuchen das Mähringer Dorflädele

Ein Musterbeispiel für die Nahversorgung fand die CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer in Begleitung von der CDU Stadtverbandsvorsitzenden Barbara Münch beim Besuch des Mähringer Dorflädeles vor. Vom Prosecco bis zum Brennspiritus – hier findet man fast alles. Frau Zeeb, die Inhaberin des Ladesn, setzt auf Vielfalt und Qualität. So holt sie manche Waren direkt vom bäuerlichen Erzeuger, achtet wo immer möglich auf Regionalität, bezieht erstklassige Backwaren von mehreren Bäckereien und hat stets ein nettes Wort für ihre Kunden.

Dass dieser Laden möglich wurde, ist aber vor allem auf das Engagement der Ortschaftsräte, die einen Container gekauft, ein Grundstück gesucht und gefunden und notwendige Umbauten vorgenommen hatten, zurückzuführen.

Ronja Kemmer lobte das Konzept im Anschluss: „Das Mähringer Dorflädele ist eine einzigartige Einrichtung um die Nahversorgung zu sichern. Wenn man in einem Ort nicht mehr das Notwendigste einkaufen kann, dann hat es insbesondere die ältere Generation schwer, sich zu versorgen. Das Dorflädele ist aber viel mehr als ein Einkaufsort: es wirkt als lebendige Ortsmitte und als Zentrum des Austausches. Diesen Zusammenhalt und das Engagement finde ich einfach wunderbar und vorbildhaft für andere. Hoffentlich sorgen die Mähringer noch lange dafür, dass ihr ‚Dorflädele’ Bestand hat.“

 

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Ulm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.31 sec. | 185941 Besucher