News
02.07.2018, 10:15 Uhr
Stadtgespräch zum Thema Digitalisierung

Mit der Reihe "Stadtgespräch" möchte die CDU Ulm die Bürger zum Mitdiskutieren einladen und zu unterschiedlichen Themen ins Gespräch kommen.

Start war Anfang Juni das Thema "Digitalisierung und mit am Stand waren als Experten Björn Semjan, Geschäftsführer von SystemZwo und Mitglied der „initiative.ulm.digital e.V.“, Ulrike Hudelmaier, Geschäftsführerin der TFU, dem Startup- und Innovationszentrum der Region Ulm / Neu-Ulm und Barbara Münch, Stadträtin und Mitglied des Innovationsausschusses der Stadt Ulm

Das wichtigste Anliegen der Bürger zum Thema Digitalisierung war eine gute Infrastruktur, um überhaupt das Angebot im Netz oder den Mobilfunk nutzen zu können. Immer noch gibt es in der Region Stellen, wo keine ausreichende Breitbandanbindung vorhanden ist.

Im Vordergrund stand aber außerdem der Wunsch, dass die älteren Menschen mitgenommen werden zum einen in Bezug auf Information, wie man mit dem Internet umgeht, aber auch dass immer noch Alternativen angeboten werden, wenn es um den Kauf von Produkten oder Informationen geht.

Sorgen machten sich die Bürger auch im Hinblick auf eine veränderte Kommunikation. Auch wenn E-Mail und SMS sehr hilfreich sind, wenn es darum geht schnelle Informationen zu vermitteln, kann es bei weniger direkten Gespräche oder Telefonaten leichter zu Missverständnissen kommen und schwieriger sein Konflikte zu lösen.

Gedanken machen sich die Menschen auch, was mit ihren Daten passiert. Hier ist es wichtig, aufzuklären und auch von Seiten der Kommune zu informieren.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Ulm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 2.36 sec. | 185119 Besucher